Meine Schule – unser Ort, an dem wir gemeinsam lernen und jedes Kind seinen Platz hat.

Ich trage sorge zu mir und Anderen – bin anständig und respektvoll.

Ich trage sorge zu Material und meiner Umgebung.

Ich trage zu einer guten Arbeitsstimmung bei, damit alle in Ruhe, konzentriert und
erfolgreich vorankommen.


Auch ich bin verantwortlich, dass die Schule ein sicherer Ort ist.


Fünf Sätze, greifbar und klar, entstanden um das Zusammenleben an unserer Schule zu klären und Leitlinien zu schaffen. Auf der Grundlage dieser Sätze bewegen wir uns in der Gemeinschaft und im Schulalltag und ermöglichen damit jedem Kind, ein Teil der Schulgemeinschaft zu werden. Besonders wichtig ist für uns, dass jede Person, die Teil dieser Gesellschaft ist, auch eine Verantwortung für diese übernimmt. Dies gilt für die Erwachsenen, aber auch für die Kinder. Sie sind dazu angehalten, aktiv teilzunehmen und auf Erfolge oder Schwierigkeiten aufmerksam zu machen. Ihnen stehen zudem verschiedene Mittel wie der Streitteppich oder die Friedensbrücke zur Verfügung um Störungen zu bearbeiten.

Wir freuen uns jeden Tag wieder an den Herausforderungen und schönen Momenten, die das Lernen in der Gemeinschaft für uns bereithält.