Was kommt da alles zusammen – an diesem Morgen des ersten Schultages, wenn Schüler und Schülerinnen, Lehrpersonen und Eltern sich in der Eingangshalle zur Eröffnungsfeier versammeln: Gespannte Erwartungshaltung, frohe Wiedersehensworte, ängstliches sich anschmiegen an starke Elternschultern, frohes Zuwinken, abtastendes sich Annähern....

Einige verdeckten ihre Empfindungen gekonnt hinter einem Pokerface und anderen waren ihre Freude und ihre Neugier, ihre Skepsis oder ihre leisen Bedenken vom Gesicht abzulesen. Der Schulleiter Marco Racheter und die Katechetin Ursula Siegenthaler stellten das Jahresmotto MIT in den MITtelpunkt. Für einmal gesellte sich auswärtiger Besuch zur Runde; der Bildungsdirektor Herr Reto Wyss und der Vorsteher der Dienststelle Volksschulbildung Herr Charles Vincent schnupperten wie die knapp dreissig neuen Kindergärtner zum ersten Mal Schachener Schulluft.

Verschiedenartigkeit anerkennen und leben und zu einer harmonischen Melodie zusammenbringen, erfordert von allen Aufmerksamkeit und Achtsamkeit gegenüber sich und dem Gegenüber. Gegenseitige Wertschätzung und von allen akzeptierte Regeln schaffen ein Klima, in dem Kinder und Erwachsene lernen, lehren und sich entwickeln können. Für uns besonders schön zu erleben, dass Jana, Linus und Nicole die Feier mit Melodien auf ihren Instrumenten bereicherten.
Vielfältig und bunt war anschliessend auch das Programm, das die Kinder in ihren liebevoll vorbereiteten Klassenzimmern erwartete. Und dann läutete auch schon die Pausenglocke: Eltern verabschiedeten sich und Kinder packten gut gelaunt ihr Znüni aus. Fröhliches Geplauder erfüllte die Schulhausgänge, bevor sich die Kinderschar auf dem Pausenareal die Zeit mit Spielen, Essen oder einfach Herumspazieren und von den Ferienerlebnissen berichten, vertrieb.
Wir wünschen allen ein spannendes, interessantes Schuljahr und eine grosse Portion Durchhaltevermögen, wenn es einmal schwierig wird.